Banner Fröbel Kopie03

Die Tagesstätte

Tagesstätte1 Kopie

Erfahrungslernen und familienergänzende Facetten sind in der Tagesstätte von heute die sich immer mehr durchsetzende Vorgehensweise. Unsere Schüler mit kognitiven, sozialen und emotionalen Begrenzungen brauchen gerade dieses praktische Lernen, um die ihnen gegebenen Möglichkeiten zu entfalten und das oftmals beschädigte Selbstkonzept zu verbessern.

Mittels Fühlen und praktischem Tun vollziehen sich dann Entwicklungen unserer jungen Schüler. Der Erzieher ist hier gefordert die dazu notwendigen Erlebnis- und Handlungsfelder zu schaffen:

 

Mit-Erleben

Mit-Fühlen

Mit-Machen

 

stehen im Vordergrund, wenn neben Fördern und Fordern hinsichtlich der Hausaufgabenbegleitung das weitere Tagesstättenprogramm am Nachmittag ausgewählt wird. Streethockey, Fahrradparcour, Traumreisen, Igelballmassagen, selbstreflektierendes Belohnungssystem, Fahrzeugpatenschaften, Rollbrettführerschein sind Beispiele hierfür. Als Highlights gelten das Herbstfeuer an der Eckertsmühle, unser selbstgestalteter Kinotag, das Waldfest auf dem Schweinheimer Fideliogelände und die Begegnung mit dem Nikolaus im  Fasaneriewald.   

[Home] [Schulentwicklung] [Aktuelles] [Termine] [Danke] [Unsere Angebote] [Die SVE] [Förder- und Diagnoseklassen] [Die Mittelstufe] [Die Diagnose- und Werkstattklassen] [Die Tagesstätte] [Kooperationsklassen] [MSD] [Projekte] [Der Elternbeirat] [Die Eckertsmühle] [Büro für Nachbetreuung] [Das Seminarzentrum] [Jugendsozialarbeit] [Archiv]